Nächste Termine

Kastel kassiert zu Hause 21:25 Niederlage gegen Holzheim

Nach einer erneut starken ersten Halbzeit mussten sich die Handballer der TG Kastel auch gegen die TuS Holzheim mit 21:25 (12:11) geschlagen geben und kassieren somit die dritte Niederlage in Folge.

Nach leichten Startschwierigkeiten übernahmen die Hausherren das Kommando. Gestützt auf eine gute defensive war man dem Gegner im schnellen Umschaltspiel meist einen Schritt voraus. durch die sehr defensiv stehende Gästeabwehr ermöglichten sich immer wieder Abschlüsse aus der zweiten Reihe, die leider nicht ganz konsequent genutzt werden konnten. nach einer zwischenzeitlichen 9:5-Führung kam ein leichter Bruch ins Kasteler Angriffsspiel. Überzahlsituationen wurden zu überhastet abgeschlossen und die mangelnde Torgefahr aus dem Rückraum machte es dem Gegner leicht, die Räume eng zu stellen. Dennoch konnte man mit einer 12:11 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte schaffte man es nicht, den Schalter umzulegen. In der Abwehr zeigte man viel Einsatz, verteidigte über weite Phasen sehr konzentriert, kassierte aber zu häufig kurz vor Zeitspiel doch noch den Gegentreffer. Im eigenen Angriff kamen neben einigen Fehlwürfen aber auch Aktionen, in denen der Vorteil nicht abgewartet wurde oder der fällige Strafwurf ausblieb. 15 Minuten vor dem Ende schaffte es der Gegner, sich auf 20:15 abzusetzen. in der Folge ging noch mal ein Ruck durch die Mannschaft, die kämpferisch nochmal eine Schippe drauf packte. Doch letzten Endes blieb man im Angriff einfach zu ideenlos und schaffte es nicht, noch einmal entscheidend zu verkürzen. so muss man sich am Ende mit 21:25 geschlagen geben.

Die Einstellung stimmte, doch das Selbstbewusstsein und die Leichtigkeit aus der Hinrunde ist der Mannschaft derzeit abhandengekommen. In der kommenden Partie gastiert man bei der Oberligareserve aus Wettenberg. Für den Tabellenvorletzten geht es um alles. Doch Kastel wird alles daran setzen, den Negativtrend zu stoppen und zurück in die erfolgsspur zu finden.

TG Kastel: Finger, Munk (im Tor); Jezidzic, S. Fischer, Hohmann (2), Holtkötter (2), Krechel, Jungblut, Krause (1), Grzeschik (6/2), T. Fischer (1/1), Büscher (5), Hartmann (3), Munck (1)

(Tobias Fischer)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

ALLGEMEINER HINWEIS

Liebe Mitglieder,

denkt daran, uns rechtzeitig Veränderungen wie eine neue ANSCHRIFT oder eine neue BANKVERBINDUNG mitzuteilen.
Nur so ist gewährleistet, dass wir euch erreichen können und ihr zum Beispiel die Einladung zur Jahreshauptversammlung oder unsere jährliche Vereinszeitschrift erhaltet.

Neueste Kommentare